Amtseinführung

Lady Gaga, Bon Jovi & Co. singen für Biden

18. Januar 2021, 10:46 Uhr
Am 20. Januar wird Joe Biden vereidigt und damit offiziell ins Amt als 46. Präsidenten der US-Geschichte eingeführt. Anders als vier Jahre zuvor, bei der Amtseinführung Trumps, wird die öffentliche Zeremonie von vielen hochkarätigen Künstlern begleitet.

Joe Biden wird am 20. Januar 2021 offiziell ins Amt als 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten eingeführt. Der historische Tag der «Inauguration» wird anders als vor vier Jahren begleitet von vielen Stars, welche damit sinnbildlich die Präsidentschaft Biden/Harris öffentlich unterstützen.

Trump erhielt Absagen en masse

Bei der Zeremonie zur Amtseinführung Trumps fehlten die grossen Persönlichkeiten. Elton John, die Beach Boys oder Andrea Bocelli – alle haben abgesagt. Am Schluss blieben Trump nur Künstler wie beispielsweise die 16-jährige Jackie Evancho, Gewinnerin der Castingshow «America’s Got Talent».

Biden läuft mit der ersten Garde auf

2021 können sich die Zuschauer jedoch auf ein anderes Kaliber freuen. Niemand Geringeres als Lady Gaga wird die Nationalhymne singen. Das Live-Event wird unterstützt von Auftritten von Jon Bon Jovi, Jennifer Lopez, Justin Timberlake, Demi Lovato, John Legend und Bruce Springsteen. Das sind die namhaften Promis, doch noch längst nicht alle.

Moderiert wird die Show, welche nach der offiziellen Zeremonie ausgestrahlt wird, von Schauspiel-Legende Tom Hanks und ist am Donnerstagmorgen MEZ weltweit live auf mehreren Sendern zu sehen.

Beim Superbowl 2016 konnte Lady Gaga die amerikanische Nationalhymne bereits performen:

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Januar 2021 10:32
aktualisiert: 18. Januar 2021 10:46