Linda Fäh wegen Handy am Steuer im Visier der Polizei

Laurien Gschwend, 11. September 2016, 08:37 Uhr
Die Berner Polizei ermittelt offenbar gegen Linda Fäh. Anlass ist ein Handy-Filmchen, das die frühere Miss Schweiz und heutige Schlagersängerin singend am Steuer ihres Wagens während der Fahrt gedreht hat. Gemäss Kantonspolizei Bern reicht das Video als Indiz.
Ex-Miss-Schweiz Linda Fäh singt gern beim Autofahren. Sich dabei auch noch selber zu filmen, ist etwas gar viel Multitasking und gefährdet die Sicherheit im Strassenverkehr, findet die Kantonspolizei Bern und ermittelt. (Archivbild)
© Keystone/PHOTOPRESS/MAGALI GIRARDIN

«Es ist möglich, Widerhandlungen im Strassenverkehr gestützt auf vorhandenes Videomaterial nachträglich zu ahnden beziehungsweise an die zuständige Staatsanwaltschaft zu rapportieren. Abklärungen bezüglich Tatort und der daraus resultierenden Zuständigkeit wurden im vorliegenden Fall nun eingeleitet», zitiert die «Schweiz am Sonntag» Jolanda Egger, die Mediensprecherin der Kantonspolizei Bern.

Fäh hat den Instagram-Clip offenbar am Samstag vom Netz genommen und bereut die Aktion. Sie wisse nicht, was sie sich dabei gedacht habe, sagte sie der «Schweiz am Sonntag». «An alle Fans: Nicht nachmachen, ich werde es auch nicht mehr tun».

Laurien Gschwend
Quelle: SDA
veröffentlicht: 11. September 2016 08:25
aktualisiert: 11. September 2016 08:37
Anzeige