Anzeige
Musikfestival

Massenpanik bei Travis-Scott-Konzert: Anzahl Todesopfer steigt auf neun

12. November 2021, 09:09 Uhr
Nach dem Festivalunglück im texanischen Houston ist die Zahl der Todesopfer auf neun gestiegen. Eine weitere Besucherin des Auftritts von Rapper Travis Scott erlag ihren schweren Verletzungen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Twitter / AP / Silvy Kohler

Rund 50'000 besuchten am 6. November das Astroworld-Festival in Houston in Texas. Bei einem Auftritt von Travis Scott kam es zur Massenpanik, im dicht gedrängten Publikum wurden Menschen zu Tode gedrückt. Unter den neun Opfern waren auch zwei Teenager. Mindestens 300 Konzertbesucherinnen- und besucher wurden verletzt. Nach Polizeiangaben befindet sich noch mindestens eine weitere Person in kritischem Zustand, wie «SRF» schreibt. Die Ermittlungen könnten sich der Polizei zufolge noch über Monate erstrecken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 12. November 2021 08:05
aktualisiert: 12. November 2021 09:09