Mauch hätte nicht gedacht, dass verheiratet sein so schön ist

René Rödiger, 4. Dezember 2015, 12:36 Uhr
Sind seit 22 Jahren ein Paar: Zürichs Stadtpräsidentin Corine Mauch und die Musikerin Juliana Müller (Archiv 2014).
© Keystone
Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch hat ihre Partnerschaft mit Juliana Müller eigentlich nur eintragen lassen, um im Alter abgesichert zu sein. «Dass sich verheiratet zu sein so schön anfühlt», hätte sie nie gedacht, gestand sie der «Schweizer Illustrierten».

Kennengelernt haben sich die beiden vor 22 Jahren in Müllers Plattenladen. Beide sind Musikerinnen, aber seit Mauch Stadtpräsidentin ist, tritt sie nicht mehr mit ihrer Band Trugschluss auf. Aber «im Bandraum geben wir immer noch Gas», sagt die 55-jährige Bassistin.

Mit dem Stapi-Amt hat sich noch etwas geändert: Sie und Corine können heute in der Öffentlichkeit nicht mehr so herumalbern wie früher, verriet Müller dem Magazin.

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. Dezember 2015 12:26
aktualisiert: 4. Dezember 2015 12:36