Michael Elsener: "Politik und Kabarett liegen eng beieinander"

10. September 2015, 12:00 Uhr
Michael Elsener in seinem Element: Der Kabarettist und Politikwissenschaftler will dem Publikum auf witzige Art den Ernst des Lebens vermitteln. (Archiv)
Michael Elsener in seinem Element: Der Kabarettist und Politikwissenschaftler will dem Publikum auf witzige Art den Ernst des Lebens vermitteln. (Archiv)
© Keystone
Schon als Schüler machte Michael Elsener gerne den Clown. Sein Weg in die Comedy-Welt war geebnet, trotzdem studierte er Politikwissenschaften. Heute verbindet er seine Talente. Indem er politischen Themen mit Humor begegne, "bringe ich das Publikum zum Nachdenken.

"

Wie der Zuger Kabarettist, der am 18. September seinen 30. Geburtstag feiert, dem Magazin "tvtäglich" sagte, sei es sein Ziel, den Menschen zu zeigen, "dass sie Teil des politischen Lebens sind."

Sein nächstes Programm "Mediengeil", das im September startet, handelt vom übermässigen Medienkonsum. "Ein Leben ohne Smartphone ist für viele undenkbar", so Elsener. Die Menschen liessen sich immer mehr diktieren was sie mögen sollen und was nicht. "Wir denken alle immer gleicher und vergessen dabei oft, auch mal über den Tellerrand hinaus zu schauen."

Quelle: SDA
veröffentlicht: 10. September 2015 12:00
aktualisiert: 10. September 2015 12:00