Nach 17 Jahren Freundschaft hat sich Antoine Monot Jr. verknallt

René Rödiger, 18. September 2015, 13:18 Uhr
Antoine Monot Jr. im "Tatort" "Ihr werdet gerichtet" (Bild SRF).
Antoine Monot Jr. im "Tatort" "Ihr werdet gerichtet" (Bild SRF).
© Copyright: SRF/Daniel Winkler
Vor einem Jahr war der Zürcher Schauspieler Antoine Monot Jr. noch mit der Journalistin Anna Rathey zusammen, nun ist er frisch verliebt in die Moderatorin Stefanie Schlick. Kennen tun sich die beiden seit 17 Jahren, gefunkt hat es aber erst vor ein paar Wochen.

Praktisch für den 40-jährigen Wahldeutschen: Seine fünf Jahre ältere Partnerin hat bereits drei Kinder, das nimmt punkto Fortpflanzung den Druck von ihm, wie er der "GlücksPost" verriet. Auch mit dem Zusammenziehen habe er es nicht eilig, sagte er, er bleibe vorerst in der WG, in der er seit fünfeinhalb Jahren mit einer guten Freundin wohnt.

Das Herz von Stefanie hat Monot übrigens erobert wie einst das von Anna: mit Kochen. "Ich bekoche jeden, der nicht bei drei auf dem Baum ist", sagt er. Wie man aus früheren Interviews weiss, ist Schmorbraten seine Spezialität.

Die lange Garzeit des Bratens hat der Serienkiller aus dem letzten Schweizer "Tatort" offenbar auch zum Schreiben genutzt: Demnächst erscheint sein Buch "Vertrauen sie mir, ich tu's ja auch!". Es handle davon, dass er ein bisschen ein Klugscheisser sei, gesteht der Mann mit dem Rauschebart.

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. September 2015 12:36
aktualisiert: 18. September 2015 13:18