Neymar wegen Vergewaltigung angezeigt

Nina Müller, 2. Juni 2019, 08:25 Uhr
Fussballstar Neymar wurde wegen Vergewaltigung angezeigt.
© Keystone
Eine Frau hat Vergewaltigungsvorwürfe gegen den brasilianischen Fussballstar Neymar erhoben. Sie wirft dem Angreifer vor, sie Mitte Mai in einem Hotel in Paris zum Sex gezwungen zu haben. Dies geht aus Gerichtsdokumenten hervor, aus denen brasilianische Medien am Samstag zitierten.

Die Frau, die in Brasilien lebt, soll Neymar über den Online-Fotodienst Instagram kennengelernt haben. Der Fussballer, der beim französischen Meister Paris Saint-Germain unter Vertrag steht, habe sie dann Mitte Mai zu einem Besuch in die französischen Hauptstadt eingeladen.

Bei einem Treffen in einem Hotel sei der 27-Jährige dann aggressiv geworden und habe Gewalt eingesetzt, um gegen den Willen der Frau Sex mit ihr zu haben, hiess es den Berichten zufolge in der Anzeige.

Neymars Vater, der auch sein Agent ist, wies die Anschuldigungen im brasilianischen Fernsehen zurück: «Das ist nicht wahr. Er hat niemals ein Verbrechen begangen.» Der Vater warf der Frau vor, sie wolle seinen Sohn erpressen, nachdem dieser sie abgewiesen habe. «Wir haben sämtliche Beweise und haben schon alles an die Anwälte übergeben», betonte Neymars Vater.

Nina Müller
Quelle: SDA/AFP
veröffentlicht: 2. Juni 2019 08:22
aktualisiert: 2. Juni 2019 08:25