«Nur Verheiratet»

Podcast-Aus für Hazel Brugger und Thomas Spitzer – das sind die Gründe

5. Dezember 2022, 13:14 Uhr
Nach Staffel 4 ist Schluss mit «Nur Verheiratet»: Spotify hat dem Podcast des Comedy-Paars Hazel Brugger und Thomas Spitzer den Stecker gezogen. Brugger und Spitzer zeigen sich enttäuscht – und selbstbewusst.
Anzeige

Das seit 2020 verheiratete Comedy-Paar informierte seine Hörerschaft in der Folge des Podcasts vom vergangenen Sonntag über die Einstellung. Die Schweizerin und ihr Mann hätten das Format gerne weitergeführt, Spotify sei aber anderer Meinung gewesen. Der Streaming-Anbieter habe sich nicht zu einer Fortsetzung bewegen lassen.

Stagnation in der vierten Staffel

Grund für die Absetzung seien die Aufrufzahlen. Nach starkem Wachstum in der dritten Staffel habe «Nur Verheiratet» in der laufenden vierten Staffel vergleichsweise wenig neue Hörerinnen und Hörer angezogen. Generell sei es schwer, sich im professionellen Podcast-Umfeld zu etablieren, so Thomas Spitzer.

«Nur Verheiratet» sei weder ein typischer «Laberpodcast» noch eine aufwändig produzierte Show gewesen, sondern etwas Eigenes. Nur: Damit man etwas Eigenes machen dürfe, müsse man erfolgreich sein. «Wir haben es nicht geschafft, uns in die Top-Riege der Podcasts einzureihen», gibt Spitzer zu.

Brugger: «Ein Fehler von Spotify»

Trotzdem wirft das Comedypaar Spotify vor, etwas «wahnsinnig Erfolgreiches» beerdigt zu haben. Finanziell sei der Verlust für die beiden zu verkraften. Es sei in erster Linie ein Verlust für die Hörerschaft – und für die Streamingplattform selbst. «In drei Jahren soll Spotify sich gefälligst extrem darüber ärgern, dass sie uns nicht mehr haben», sagt Brugger. «Wir haben immer geliefert, auch unter abartigen Bedingungen. Ich bereue nichts.»

Generell lassen die beiden an ihrem Selbstbewusstsein keinen Zweifel. Der Podcast soll fortgesetzt werden, in welcher Form und wo, sei aktuell noch offen. Spitzer sieht für Brugger aber in jedem Fall eine blühende Zukunft: «Ich schliesse nicht aus, dass du in drei Jahren der grösste Star Deutschlands bist. Und vielleicht sogar irgendwann einer der grössten der Welt.»

«Nur Verheiratet» lief seit Februar 2021. Hazel Brugger und Thomas Spitzer gaben darin Einblick ihr Ehe- und Berufsleben, luden Gäste ein und kommentierten das aktuelle Geschehen.

(osc)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 5. Dezember 2022 11:37
aktualisiert: 5. Dezember 2022 13:14