Primaballerina Misty Copeland besucht Kubas Nationalballett

16. November 2016, 10:28 Uhr
Wirbt für die endgültige Versöhnung zwischen den USA und Kuba: Die amerikanische Primaballerina Misty Copeland. (Archivbild)
Wirbt für die endgültige Versöhnung zwischen den USA und Kuba: Die amerikanische Primaballerina Misty Copeland. (Archivbild)
© Keystone/AP EFE POOL/ERNESTO MASTRASCUSA
Primaballerina Misty Copeland nahm am Training des kubanischen Nationalballetts teil. Seit dem Ende der Eiszeit zwischen Washington und Havanna kommen immer wieder US-Sportler nach Kuba, um für eine Aussöhnung zwischen den einstigen Erzfeinden zu werben.

Sie sei beeindruckt von der Technik, Musikalität und Schnelligkeit der kubanischen Tänzer, sagte die erste afroamerikanische Ballerina am American Ballet Theatre New York der Nachrichtenagentur Prensa Latina. Das kubanische Nationalballett gilt als eines der besten der Welt.

Die 34-jährige Tänzerin, die 2015 vom Magazin «Time» unter den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten gelistet wurde, ist als Sport-Botschafterin des US-Aussenministeriums noch bis Freitag in Kuba. Sport, Tanz und Kultur könnten den Dialog zwischen den Menschen in den beiden Ländern stärken, teilte das Ministerium mit.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. November 2016 10:00
aktualisiert: 16. November 2016 10:28