Prinz Harry für Doppelgänger gehalten

Nina Müller, 21. März 2019, 11:37 Uhr
Prinz Harry ist einem besonders skeptischen Fan begegnet. Bei einem Besuch der Grundschule St.Vincent in London wurde der Herzog von Sussex für einen Doppelgänger gehalten.

Das britische Königshaus ist weltweit sehr beliebt. Damit das auch so bleibt, reisen die Royals viel und zeigen Präsenz in diversen Ländern und Orte. Prinz Harry war aus diesem Anlass am Mittwoch an einer katholischen Grundschule in London zu Besuch. Um die Wichtigkeit des Umweltschutzes zu untermauern, hat er mit Lehrern und Kinder Bäume gepflanzt.

Die Kinder konnten scheinbar kaum glauben, dass der Prinz so was macht. Wie die Daily Mail berichtet, plauderte ein Lehrassistent aus, dass einer der jüngeren Schulbankdrücker misstrauisch nachfragte: «Wann kommt denn der wahre Prinz Harry?» Das Kind konnte nicht fassen, dass ein Prinz ohne Krone unterwegs ist. Der 34-Jährige nahm die Aussage mit Humor und entgegnete, er sei im vorher beim Coiffeur gewesen, seine Haare wären ein wenig kürzer.

Der Prinz kam bei den Schülern super an und sei bester Laune gewesen. Er spielte mit dem Schulhund, zog Grimassen und imitierte den Babybauch seiner Hochschwangeren Frau Meghan. Es scheint, dass der Prinz bereit ist für seinen eigenen Nachwuchs.

Nina Müller
Quelle: nm
veröffentlicht: 21. März 2019 11:37
aktualisiert: 21. März 2019 11:37