Anzeige

Prinz William hat lange für die Berufswahl gebraucht

1. September 2016, 16:49 Uhr
Prinz William und Gattin Kate am Donnerstag in Truro (Cornwall), wo sie Jugendliche ermunterten, sich Zeit zu nehmen für die Berufswahl.
© Keystone/RoyalPress/Albert Nieboer
Prinz William hatte Schwierigkeiten bei der Berufswahl. Das gestand der zweite in der britischen Thronfolge am Donnerstag bei einem Besuch in einem Jugendhaus in Truro im Westen Cornwalls.

«Für eine fürchterlich lange Zeit» habe er nicht gewusst, was er mit seinem Leben anfangen soll, sagte der 34-Jährige im Gespräch mit Jugendlichen. Es sei aber «total cool», keine Ambitionen zu haben, fügte der Prinz hinzu. Herzogin Kate pflichtete ihrem Mann bei. «Ich fand es auch schwierig», sagte die 34-Jährige.

Prinz William arbeitet neben seiner Rolle als Repräsentant des britischen Königshauses als Pilot eines Rettungshelikopters in der ostenglischen Region East Anglia. Prinzessin Kate war zeitweise für das Unternehmen ihrer Eltern tätig. Die Firma «Party Pieces» vertreibt Party-Accessoires wie Girlanden, Pappteller und Luftballons.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. September 2016 16:49
aktualisiert: 1. September 2016 16:49