Rachel Weisz ist Schweiz-Fan

René Rödiger, 17. September 2015, 11:35 Uhr
"Pass auf, die Kinder!": Die britische Schauspielerin Rachel Weisz hat während den Dreharbeiten zu "Youth" in der Schweiz ein paar Brocken Deutsch gelernt (Archiv).
"Pass auf, die Kinder!": Die britische Schauspielerin Rachel Weisz hat während den Dreharbeiten zu "Youth" in der Schweiz ein paar Brocken Deutsch gelernt (Archiv).
© /AP The Canadian Press/NATHAN DENETTE
Schweiz-Fan Rachel Weisz genoss die Dreharbeiten zu Paolo Sorrentinos Tragikkomödie "Youth" in vollen Zügen. Der Sommer in Davos und Flims sei "herrlich" gewesen. "Die grünen Wiesen und die majestätischen Berggipfel um uns herum - ich fand es sehr sehr schön".

Auch ihr Sohn Henry, der die britische Schauspielerin während zwei Wochen in der Schweiz besucht hat, war begeistert. Vom "Sommerschlitteln" sei er geradezu berauscht gewesen, so die 45-Jährige in der "SI Style". "Er möchte am liebsten heute wieder zurück nach Davos, um schnell wieder auf dieses Gokart-Bob-Ding zu kommen." Sie selber vermisse eher die Rösti.

Die Ehefrau von "Bond"-Darsteller Daniel Craig hat in den Bündner Alpen auch ein paar Brocken Deutsch gelernt. "Jesses Maria und Josef!" gehe ihr besonders gut von den Lippen, so die Tochter einer Österreicherin. Aber auch "Pfui Teufel", "Schrecklich!" oder "Pass auf, die Kinder!".

René Rödiger
Quelle: sda
veröffentlicht: 17. September 2015 11:29
aktualisiert: 17. September 2015 11:35