Sie könnte Meghans Trauzeugin sein

Laurien Gschwend, 9. April 2018, 18:33 Uhr
In einem Monat ist es so weit: Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle geben sich das Ja-Wort. Trauzeugin soll Meghans beste Freundin Jessica Mulroney sein. Wir stellen sie vor.

Als die Welt Ende 2016 von Harry und Meghan erfuhr, wusste sie schon lange von der Liaison: Jessica Mulroney (37) ist laut Evening Standard am 19. Mai Meghans Trauzeugin. Meghan Markle (36), die als Rachel Zane in «Suits» bekannt wurde, lernte die kanadische Stylistin und PR-Frau 2011 kennen, als sie für die Dreharbeiten der Anwaltsserie nach Toronto zog.

«Gwyneth Paltrow von Toronto»

Es gibt viele Gründe, die für Jessica Mulroney als Trauzeugin der künftigen Ehefrau von Prinz Harry (33) sprechen: So hat die 37-Jährige bereits Prominente wie Sophie Gregoire-Trudeau, die Ehefrau des kanadischen Premierministers Justin Trudeau, gestylt - und zwar für dessen Amtseinführung. Im Brautmode-Sektor kennt sie sich bestens aus. «Meghan liebt Jessicas Style und vertraut auf ihr Expertenwissen», sagt eine Quelle gegenüber Vanity Fair. Jessica sei die «Gwyneth Paltrow von Toronto», eine glamouröse, gut vernetzte Frau, meint Daily Mail.

When both mother and daughter are crying... I know my job is done. ❤️

A post shared by Jess Mulroney (@jessicamulroney) on

Prominenter Ehemann

Vor ihrem Studium in Arbeitsbeziehungen und Wirtschaft hat die Kanadierin eine Mädchenschule besucht. Neben all ihren Jobs weiss Jessica auch, wie es ist, eine Familie zu gründen und zu managen: Mit dem Fernsehmoderator Ben Mulroney, dem Sohn des früheren kanadischen Premierministers Brian Mulroney, hat sie drei Kinder. Jessicas Tochter Ivy soll bei der Hochzeit das Blumenmädchen sein.

Out of 100 tries, this was the best one. Merry Christmas to all of you! #bedheads

A post shared by Jess Mulroney (@jessicamulroney) on

Nicht nur Meghan, auch ihr Verlobter Harry, vertraut Jessica, wie Vanity Fair einen Freund der Royals zitiert: «Jessica und ihr Ehemann, Ben, wussten von der Romanze vor allen anderen und sind Teil des engen Kreises.»

Auch wenn die Buchmacher mit Jessica Mulroney eine Favoritin haben, ist der Name von Meghans Trauzeugin nicht bestätigt. Herzogin Kate ist weiterhin als «Maid of Honour» im Gespräch.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. April 2018 17:23
aktualisiert: 9. April 2018 18:33