Anzeige
Produkterückruf

Stevens ruft verschiedene E-Bike-Modelle zurück

12. November 2021, 22:20 Uhr
Vier E-Bike-Modelle der Stevens Vertriebs GmbH weisen ein Sturz- und Unfallrisiko auf. Der Vertreiber und die Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) haben sie deshalb am Freitag zurückgerufen.
Ein Bild der vom Produkterückruf betroffenen E-Bikes.
© BFU/Stevens

Die betroffenen Bikes werden vom Fachhändler kostenlos umgerüstet, wie Stevens und die BFU mitteilten. Es handelt sich um vier Modelle der Serie «Stevens E-Inception» des Modelljahres 2021: E-Inception FR 9.7 GTF, E-Inception ED 8.7 GTF, E-Inception AM 9.7 GTF und E-Inception AM 8.7 GTF.

Bei einer höheren Belastung könne ein Bruch der Antriebswelle nicht ausgeschlossen werden, hiess es zur Begründung in der Mitteilung. Dies sei mit einer erheblichen Sturz- und Unfallgefahr verbunden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. November 2021 19:40
aktualisiert: 12. November 2021 22:20