Ein Fall fürs Gericht

Streit mit Ex Seal: Zieht Heidi zurück nach Deutschland?

23. August 2020, 09:40 Uhr
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Heidi Klum und Ex-Mann Seal im Jahr 2011. (Archivbild)
© Keystone
Topmodel Heidi Klum und ihr Ex-Mann, der Sänger Seal, streiten sich vor Gericht. Seal glaubt offenbar, Heidi könnte mit den Kindern zurück in ihre Heimat Deutschland ziehen.

Für Heidi Klum (47) gehen bald die Dreharbeiten für die vierzehnte Staffel «Germany's Next Topmodel» los. Wie bereits in anderen Jahren will die gebürtige Deutsche ihre vier Kinder mit auf diese mehrmonatige Geschäftsreise nehmen – doch diesen Herbst könnte alles anders kommen.

Ex-Mann Seal (57) ist gegen Heidis Vorhaben. Vor Gericht soll der Musiker («Amazing») dafür kämpfen, dass Leni (16), Henry (14), Johan (13) und Lou (10) in den USA bleiben dürfen.

Er sehe seine Kinder ohnehin schon viel zu selten, meint Seal. Auch wegen des Coronavirus sei es für den Nachwuchs sicherer, in der Heimat zu bleiben.

Ausserdem glaubt der Brite, dass hinter Heidis Deutschlandreise mehr stecken könnte als lediglich Dreharbeiten. Er befürchtet laut Medienberichten, dass seine Ex mit ihrem Ehemann Tom Kaulitz (30) und den Kindern komplett nach Deutschland ziehen könnte.

Heidi Klum und Seal – gebürtig Henry Samuel – waren zwischen 2005 und 2012 verheiratet. Seal adoptierte Heidis Tochter Leni aus der früheren Beziehung mit dem Formel-1-Agenten Flavio Briatore (70).

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 23. August 2020 09:37
aktualisiert: 23. August 2020 09:40