Taylor Swifts «Lover» veröffentlicht

Lara Abderhalden, 23. August 2019, 16:38 Uhr
Das neue Album «Lover» von Taylor Swift (29) ist am Freitag erschienen. Es beinhaltet Country, Pop und Herzschmerz-Balladen und ist da zwischen den Zeilen eine leise Kritik am US-Präsidenten Donald Trump zu hören?

Das neue Album und die dazugehörigen Videoclips des Albums «Lover» sind farbenfroh und voller Liebe. Eine strahlende Taylor Swift singt über Herzensangelegenheiten, über die Akzeptanz verschiedener Gesellschaftsgruppen und verschiedener sexueller Orientierungen. Sie verurteilt Fremdenhass, Schwulenfeindlichkeit, Internet-Trolle oder sexistische Doppelstandards und somit vieles, das mit dem Charakter des jetzigen US-Präsidenten in Verbindung gebracht wird.

Direkt äussern gegen den Präsidenten möchte sich die Pop-Diva aber nicht. Das hat sie bisher selten getan, sich politisch geäussert. In erster Linie möchte die Sängerin Freude bereiten: «Dieses Album ist hauptsächlich eine Party der Liebe mit all ihrer Komplexität, Gemütlichkeit und dem Chaos», schreibt sie auf Instagram. 18 Songs beinhaltet das Album. Hören kann man die Songs auf Streaming-Portalen und Radio FM1.

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 23. August 2019 09:40
aktualisiert: 23. August 2019 16:38