Tiamat will eine Drachenfrau werden

26. November 2017, 10:55 Uhr
Einst war er Bänker und ein ansehnlicher Mann. Jetzt ist er eine sie und verwandelt sich zu einem Drachenmenschen. Die Geschichte einer Verwandlung, die wortwörtlich unter die Haut geht.

Tiamat ist 55 Jahre alt. Transgender und Künstlerin. Früher war er, beziehungsweise sie, Bänker in Maricopa County im US-Bundesstaat Arizona. Heute lässt die Erscheinung von Tiamat nichts mehr vom alten Leben erkennen: «Ich bin wie ich bin und fühle mich schön», schreibt sie auf Facebook.

Tiamat träumt davon die Gestalt einer Echse anzunehmen. Dazu liess sie sich mit schmerzhaften Operationen verwandeln. Hörner unter der Kopfhaut, die Zunge gespalten und Schuppen am ganzen Körper tätowiert. Vor kurzem liess sie sich die Ohren und die Nase umoperieren: «Ich möchte eine Drachenlady sein.» Ob die Körperumwandlung vom männlichen zum weiblichen Geschlecht mit dem für Echsen bekannten Fluchtverhalten zu tun hat, ist unklar. Fest steht, dass Tiamat mit ihrem exotischen Auftreten auffällt. Dies geniesst sie und postet haufenweise Bilder von sich und Fans auf Facebook und Instagram.

Quelle: red
veröffentlicht: 26. November 2017 10:45
aktualisiert: 26. November 2017 10:55
Anzeige