Unterhaltung
People

Toni Brunner steckte im WC fest

Toni Brunner steckte im WC fest

· Online seit 05.10.2015, 07:53 Uhr
SVP-Parteipräsident Toni Brunner wurde vergangene Woche im WC eingesperrt. Passiert sei der Vorfall nach einer Standaktion in Wil.
Christoph Fust
Anzeige

Als der Parteipräsident die Toilette im Bahnhof-Parking Wil aufsuchte, drehte sich von aussen plötzlich der Schlüssel, berichtet die «SonntagsZeitung». Es stellte sich heraus, dass ein Parkwächter die Tür abgeschlossen hatte, ohne zu kontrollieren, ob die Toilette auch wirklich leer war. Zuerst habe er an einen Scherz gedacht, sagte Toni Brunner gegenüber «20 Minuten». Per Handy verständigte er seine Parteikollegen, welche die Polizei alarmierten. 20 Minuten später wurde Brunner befreit.

Um nicht noch weitere Politiker vom Wahlkampf abzuhalten, wurde inzwischen eine Notfallnummer in der Toilette angebracht.

veröffentlicht: 5. Oktober 2015 07:53
aktualisiert: 5. Oktober 2015 07:53
Quelle: red

Anzeige
Anzeige