TV-Auswanderer «Malle-Jens» (49) ist tot

Laurien Gschwend, 18. November 2018, 12:18 Uhr
Der bekannte TV-Auswanderer Jens Büchner («Goodbye Deutschland») ist am Samstag im Alter von 49 Jahren auf Mallorca gestorben. Er hat den Kampf gegen den Lungenkrebs verloren.

«Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass Jens Büchner nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist», lässt sich der Fernsehsender VOX von der deutschen «Bild» zitieren. Das Drehteam habe Büchner (49) und seine Familie während der letzten sieben Jahre begleitet und sei «tief bestürzt». «Sie haben Jens als Menschen kennengelernt, der Ecken und Kanten – aber eben auch ein sehr gutes Herz hat.» Der deutsche Promi litt laut «Bild» an Lungenkrebs.

«Malle-Jens», der als Schlagersänger und Teilnehmer des Reality-Formats «Ich bin ein Star – holt mich hier raus!» berühmt wurde, hinterlässt fünf Kinder, drei Stiefkinder und seine Ehefrau Daniela (40), der er im Sommer letzten Jahres das Ja-Wort gegeben hatte.

Viele schöne Worte begleiten dich auf deinem Weg, lieber Jens! @ Cala Millor, Islas Baleares, Spain

Gepostet von Goodbye Deutschland! Die Auswanderer am Sonntag, 18. November 2018

Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 18. November 2018 07:29
aktualisiert: 18. November 2018 12:18