"TV total" wieder da: Raab verliert kein Wort über seinen Abschied

25. August 2015, 12:29 Uhr
Witzig ist anders: Stefan Raab ist nach der "TV total"-Sommerpause mit mässig lustigen Sprüchen zurückgekehrt und macht den Fans somit den Abschied leichter (Archiv)
Witzig ist anders: Stefan Raab ist nach der "TV total"-Sommerpause mit mässig lustigen Sprüchen zurückgekehrt und macht den Fans somit den Abschied leichter (Archiv)
© /EPA DPA FILE/MARCUS BRANDT
Am Montagabend ist der deutsche Moderator Stefan Raab mit "TV total" auf den Bildschirm zurückgekehrt - es war der Anfang vom Ende. Über seinen Abschied vom Fernsehen, den er für Dezember angekündigt hatte, verlor Raab in der Sendung jedoch kein einziges Wort.

"Da kann's ja wieder losgehen, wir sind zurück aus der Sommerpause", verkündete der 48-Jährige lapidar zu Beginn der Late-Night-Show. Danach witzelte er über die Wespenplage, aus der er kurz eine "Lesbenplage" machte und empfahl, sich stechen lassen zu lassen, der Effekt sei wie bei Botox.

Am Ende sprechen diese müden Sprüche für sich. Stefan Raab geht nach rund 16 Jahren "TV total" die Luft aus. Und wenn er so weiter witzelt, werden auch seine treusten Fans erleichtert sein, wenn er, wie er es vor zwei Monaten selbst formulierte, die "Fernsehschuhe an den Nagel hängt".

Quelle: SDA
veröffentlicht: 25. August 2015 12:29
aktualisiert: 25. August 2015 12:29