Musik

Überdosis: Rap-Legende DMX ist tot

9. April 2021, 18:59 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit

Musik-Legende DMX lebt nicht mehr. Gemäss Informationen seiner Familie lag er nach einer Überdosis Drogen im Koma und wachte nicht mehr auf.

Der 50-jährige Rapper DMX starb gemäss Statement seiner Familie am Freitag: «Tief traurig müssen wir mitteilen, dass unser geliebter DMX (mit bürgerlichem Namen: Earl Simmons) 50-jährig im White Plains Hospital an der Seite seiner Familie gestorben ist.» DMX sei bis zum Schluss «ein Kämpfer gewesen.»

Gemäss Informationen des New Yorker Spitals sei DMX an einem «katastrophalen Herzinfarkt» gestorben. Am 2. April wurde der Rapper nach einer Überdosis eingeliefert und kämpfte seitdem um sein Leben.

Seit seinen Teenager-Jahren hatte der Musiker Suchtprobleme. Speziell Crack und Kokain hatten es ihm angetan. Aufgrund seiner ausschweifenden Art zu Leben, musste der Vater von 15 Kindern schon früher mehrmals im Gefängnis Einsitz nehmen.

Der Rapper mit der unverkennbar tief-heiseren Stimme war vor allem in den frühen 2010er-Jahren eine Nummer. Hits wie «Party Up (Up In Here)» oder «X Gon' Give It To Ya» sind weltbekannt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. April 2021 18:59
aktualisiert: 9. April 2021 18:59