Marco Fritsche

«Unter den Ostschweizer Bauern gibt es viel Liebesmaterial»

26. April 2021, 18:15 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

Für «Bauer, ledig, sucht...» werden schon wieder fleissig Hofdamen gesucht. Der Appenzeller Moderator Marco Fritsche verrät im Interview erste Details zur nächsten Staffel und erklärt, warum die Ostschweizer Bauern für ihn besonders attraktiv sind.

Was kann man schon über die nächste Staffel «Bauer, ledig, sucht...» sagen?
Marco Fritsche: Nach meinem Wissensstand haben wir schon alle Bauern. Noch haben wir keine Bäuerin, die mitmacht. Darum sind jetzt die potentiellen Hofdamen gesucht.

Immer wieder sind Bauern aus dem FM1-Land in der Sendung vertreten. Was macht die Ostschweizer Männer besonders attraktiv?
Ich persönlich finde es immer toll, wenn wir Bauern aus der Ostschweiz dabei haben. Dies aber aus ganz eigennützigen Gründen. Ich muss dann nämlich nicht so weit fahren, bis ich auf ihren Höfen bin. Wenn ich von Appenzell aus ins Wallis muss, bin ich jeweils ewig unterwegs. Es ist aber auch einfach cool, wenn man die Ostschweiz vertritt und man zeigt, dass es hier «Chnustis» gibt, die brauchbar wären als Liebesmaterial.

Was raten Sie Frauen, die nicht wissen, ob sie sich bewerben sollen?
Wenn sie einen Bauern sehen, der ihnen gefällt, sollen sie sich unbedingt anmelden. Auf 3plus.tv findet man alle Angaben. Man muss auch keine Angst haben, denn man kann sich jederzeit umentscheiden. Nutzt die Chance, einen coolen Mann kennenzulernen. Und cool sind alle meine Bauern.

Auf was freuen Sie persönlich sich am meisten, wenn es wieder losgeht?
Nachdem ich die letzten Wochen und sogar Monate das Dasein eines Frühpensionärs und Hausmanns gefristet habe, freue ich mich einfach, dass wieder mal etwas läuft und ich wieder unterwegs sein kann. Ich freue mich, die neuen Bauern kennenzulernen und wieder im Team zu arbeiten. Wenn man zu oft alleine zu Hause ist, verblödet man.

Wie überbrücken Sie die Zeit bis dahin?
Alle, die mich kennen, wissen, dass bei mir im Büro immer ein Chaos herrscht. Schon seit Jahren sage ich, dass ich mein Büro aufräumen muss und es passiert einfach nicht. Damit bin ich also noch beschäftigt und ich hoffe, dass ich es schaffe, bevor die neue Staffel losgeht. Anfangs Mai starten die Dreharbeiten und die Ausstrahlung ist für den Sommer geplant. Es gibt also noch einiges zu tun und vielleicht verbessere ich auch noch meine Kochkünste bis dahin.

(dab)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. April 2021 16:49
aktualisiert: 26. April 2021 18:15