Anzeige

Vino à la Brangelina

Erika Pál, 29. September 2015, 16:06 Uhr
Was haben der Papst und Silvio Berlusconi gemeinsam? Sie machen beide Musik, obwohl sie es lieber lassen sollten. Eine Liste von Menschen die in der Öffentlichkeit stehen und ihre Nebenjobs.
getty images/cb2.com

Hauptberuflich tanzte er bereits mit Wölfen, beschützte eine Sängerin oder atmete durch Kiemen. Nebst der Schauspielerei ist Kevin Costner Eigentümer einer Firma namens «Ocean Therapy Solutions». Diese verkauft und vermietet Maschinen, die Wasser von Öl trennen können. Man kann sich also vorstellen, wie geschmiert es ihm während der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko im April 2010 lief.

Getty Images

Wer schon immer wissen wollte, wie es sich anfühlt mit Silvio Berlusconi im Bett zu sein, hat dazu die Möglichkeit. Hierfür muss man nicht vollbusig sein und lange Haare haben. Man kann auch seine 2011 veröffentlichte CD „Il vero amore“ (Die wahre Liebe) in die Musikanlage legen und selbst Bunga Bunga betreiben.

Keystone

Jaja.. ein ganz Lustiger. Der Berlusconi.

View post on imgur.com

Gute Filme machen: Check! Kinder adoptieren: Check! Blendend aussehen: Check! Aber Brangelina können noch mehr. Das Schauspielerpaar versucht sich als Winzer. Seit 2013 gibt es ihren «Miraval rosé» zu kaufen.

Getty Images

Klar waren die ersten Flaschen sofort ausverkauft.

View post on imgur.com

Als ob ihn nicht schon genug Menschen anhimmeln und seine Worte nachsprechen. Papst Franziskus veröffentlicht Ende November sein erstes Rockmusik-Album «Wake Up!». Darauf zu finden sind Songs mit Auszügen seiner Reden, unterlegt mit Musik.

Photo by Justin Sullivan/Getty Images

 

Eine Kostprobe vom singenden Pontifex:

Wohnen wie Lenny Kravitz. Der ewig junggebliebene Rockstar ist ein wahres Multitalent. Nebst seiner Musik fotografiert er leidenschaftlich und stellte seine Werke auch aus. Seit einigen Jahren designet Kravitz auch Möbel und Bettwäsche. Und das gar nicht mal so schlecht, sieht selbst: http://www.kravitzdesign.com/

EPA/ANDREW GOMBERT

Erika Pál
Quelle: pál
veröffentlicht: 29. September 2015 16:05
aktualisiert: 29. September 2015 16:06