Von Däniken raucht und trinkt und fühlt sich «sauwohl»

18. November 2016, 11:32 Uhr
Erich von Däniken feiert im nächsten Jahr seinen 82. Geburtstag und jetzt schon das Leben - gerne auch mit einer Zigarette und einem guten Glas Wein. (Archivbild)
Erich von Däniken feiert im nächsten Jahr seinen 82. Geburtstag und jetzt schon das Leben - gerne auch mit einer Zigarette und einem guten Glas Wein. (Archivbild)
© Keystone/KARL-HEINZ HUG
«Ich rauche und trinke, und fühle mich sauwohl dabei.» Das sagt Erich von Däniken, bald 82 Jahre alt. Gedanken über den Tod macht sich der Spezialist für ausserirdisches Leben dennoch. Doch er blickt ihm hoffnungsvoll entgegen.

Denn er sei keineswegs Atheist, sondern stets gläubig geblieben. «Ich bete jeden Abend», sagte von Däniken im Gespräch mit «bluewin.ch». Der Glaube an Gott und der Glaube an Aliens schliessen sich in von Dänikens Weltbild nicht aus.

Noch immer sei seine Agenda voll, erzählte der Autor und Mystery-Park-Gründer. Er halte Vorträge in den USA, Australien und Russland, sei Teil der TV-Serie «Ancient Aliens», lese viel Fachliteratur und schreibe. Und abends lange es sogar noch auf einen Sprung in seine Stamm-Bar auf dem Beatenberg.

Einen einzigen Wunsch hat von Däniken offen: Er wünscht sich, einen «objektiven Beweis, einen Gegenstand» um Belege für ausserirdisches Leben liefern zu können. «Das wäre etwas, das irgendwann fällig ist. Doch ob ich das bin, oder jemand anderes, ist mir egal.»

Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. November 2016 11:26
aktualisiert: 18. November 2016 11:32