Sportlich und sexy

Vonn wird Lugners neues Opernball-Girl

29. Januar 2020, 11:33 Uhr
Richard Lugner freut sich über Stargast Lindsey Vonn.
© APA/HERBERT NEUBAUER
Normalerweise sucht sich Richard Lugner seine Begleitung in der Filmszene. Diesmal ist er auf der Skipiste fündig geworden. Sein Gast ist nicht nur extrem sportlich, sondern hat noch einen anderen Vorteil.

Die nackte Lindsey Vonn in Abfahrer-Pose – das Foto aus einem Buch des Ex-Skistars hielt Richard «Mörtel» Lugner am Mittwoch genüsslich in die Kameras. «Eine tolle Nacktaufnahme, wo man den Busen nicht sieht», befand der 87-Jährige.

Sportlerin statt Model

Aber weniger der durch den Spitzensport gestählte Körper der 35-jährigen US-Amerikanerin hat es Lugner angetan, als deren Sprachkenntnisse. «Ich habe sie deshalb ausgewählt, weil sie hervorragend Deutsch spricht.» Vonn wird Lugner am 20. Februar zum diesjährigen Opernball begleiten.

Er durchbricht damit sein bisheriges Schema: Sonst sucht er sich seine Begleitung unter Schauspielerinnen und Models aus.

Vonn bringt ein eigenes Kamerateam

Der gut gelaunte Senior, Gesellschaftslöwe und Entertainer in eigener Sache, muss allerdings noch viele Fragen rund um den gemeinsamen Auftritt auf dem glänzendsten Parketts Österreichs klären. Möglicherweise werde Vonn ein eigenes Kamerateam mitbringen, was den Platz in seiner ohnehin engen Loge noch weiter eingrenzen dürfte, dachte der 87-Jährige laut nach. Auch wer von ihren Brüdern und Schwestern eventuell die Reise nach Wien mitmache, sei noch offen.

«Mein Körper ist gebrochen»

Vonn hatte vor einem Jahr ihre spektakuläre Karriere mit Rücksicht auf ihren lädierten Körper beendet. «Mein Körper ist gebrochen und nicht mehr zu reparieren», schrieb sie zum Abschied.

Vonn ist Olympiasiegerin, zweimalige Weltmeisterin, vor allem aber Rekordhalterin im Ski-Weltcup mit 82 Siegen. In ihrer langen Krankenakte stehen unter anderem zwei Kreuzbandrisse, ein gebrochener Knöchel und ein Schienbeinkopfbruch. Auch Depressionen machte sie öffentlich. Vonn ist mit dem Eishockey-Profi P.K. Subban liiert.

Lugner fährt nicht mehr Ski

«Sie hat insgesamt fünf tolle Männer in ihrem Leben kennengelernt», meinte Lugner. So wie Golfprofi Tiger Woods seien es alles Spitzensportler gewesen. Er selbst könne zwar Skifahren, werde aber umständehalber dieses Jahr damit aufhören. Er müsse sich beim Aufstehen nach Stürzen doch recht quälen, meinte der 87-Jährige. Am 20. Februar muss Lugner auch keine Piste bezwingen, sondern nur erfolgreich über das Parkett schweben.

Immerhin hat er dann den «weiblichen Terminator» an seiner Seite. So nannte Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger am vergangenen Hahnenkamm-Wochenende Lindsey Vonn angesichts ihrer Comebacks. Dass sie Herausforderungen sucht, hat Vonn auch durch ihre - vergeblichen - Versuche bewiesen, Skirennen gegen Männer zu bestreiten.

Kombination wie noch nie gesehen

Der ältere Herr Lugner und die Super-Sportlerin sind eine Kombination, wie sie der Opernball noch nicht gesehen hat. Zu Lugners Gästen in den vergangenen Jahrzehnten zählten Sophia Loren, Pamela Anderson oder Kim Kardashian. Den medialen Wirbel um das Ereignis nutzt der Unternehmer, um sein Einkaufszentrum mit rund 100 Geschäften in Wien zu promoten. Dort muss der Stargast vor Besuch des Opernballs Autogramme geben.

Ob sich die mehr als 5000 Gäste um die von den Medien stets aufmerksam beobachtete Paarung scheren, ist fraglich. Für manche in der Wiener Gesellschaft ist der Mann in Loge 13 im zweiten Rang eher ein Ärgernis als eine Bereicherung.

Quelle: DPA
veröffentlicht: 29. Januar 2020 11:33
aktualisiert: 29. Januar 2020 11:33