Franziska Knuppe

«Werde wenig angemacht, weil ich so gross bin»

17. Oktober 2019, 11:44 Uhr
Das deutsche Model Franziska Knuppe hält sich für zu gross, um angebaggert zu werden.
Das deutsche Model Franziska Knuppe hält sich für zu gross, um angebaggert zu werden.
© Keystone/DPA/ANDREAS ARNOLD
Model Franziska Knuppe muss sich kaum mit Avancen von Männern herumplagen. «Ich werde relativ wenig angemacht. Die meisten Männer haben Angst vor mir, weil ich so gross bin und dann vor ihnen stehe.»

Knuppe ist 1,82 Meter gross und seit 20 Jahren verheiratet. «Ich habe einmal einem Prominenten eine Abfuhr gegeben», erzählte die 44-Jährige in einem Radio-Interview mit Barbara Schöneberger. Genauer gesagt habe habe dies ihr Ehemann Christian Möstl erledigt: «Er ist damals ans Telefon gegangen und sagte: So, jetzt reicht's! Hör auf anzurufen!»

Knuppe kommt aus Rostock und wurde vor mehr als 20 Jahren von Wolfgang Joop in einem Potsdamer Cafe entdeckt. Sie ist eines der bekannten Models Deutschlands und tritt auch als Moderatorin auf («Austria's Next Topmodel»).

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Oktober 2019 11:40
aktualisiert: 17. Oktober 2019 11:44