Wohnen wie Udo Jürgens

Gerry Reinhardt, 22. April 2016, 13:46 Uhr
Blick auf den Bodensee, braune Keramikfliesen, Einbaukästen, ein Doppelbrünneli im Badezimmer. Es braucht nicht viel, um wie Udo Jürgens zu wohnen. Seine letzte Wohnung in Gottlieben kann man nun mieten. Für fast schon ein Schnäppchen.

2650 Franken muss man monatlich hinblättern, um zu wohnen wie Udo Jürgens es tat. Wie man auf Immoscout24 lesen kann, verspricht die Liegenschaft neben der schönen Seepromenade auch eine gute Wohnqualität. Und doch sieht die Wohnung nicht gerade wie die eines Weltstars aus. Die viereinhalb Zimmer sind verteilt auf 125 Quadratmeter, alles relativ dunkel und in braun gehalten.

Am Dorfgeschehen interessiert

Doch Udo Jürgens hat sich nicht in dieser Wohnung verschanzt. Er nahm rege am Dorfleben teil, wie die Gottlieber Gemeinderätin Rosmarie Obergfell gegenüber der "Stadlpost" erklärte. Er sei freundlich gewesen, hätte gegrüsst und war an Feierlichkeiten wie dem Neujahresapéro dabei.

In der Gottlieber Wohnung lebte Udo Jürgens zusammen mit seiner letzten Liebe Michaela Moritz. Bis zu dem schicksalshaften Wintertag, dem 21. Dezember 2014, als der damals 80-Jährige bei einem Spaziergang an der Uferpromenade in Gottlieben bewusstlos zusammenbrach und wenig später im Spital Münsterlingen starb.

Gerry Reinhardt
veröffentlicht: 22. April 2016 12:10
aktualisiert: 22. April 2016 13:46