Anzeige

«Wurde nicht über Nacht lesbisch»

22. Dezember 2016, 11:09 Uhr
«Plötzlich lesbisch» titelten Medien, als Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht ihre Beziehung zu Model Tamy Glauser outete. Sie sei keineswegs «plötzlich» lesbisch geworden, entgegnet die Zürcherin. «Man kann lesbisch oder bisexuell sein, ohne es zu leben.»

Bei ihrer Wahl zur Miss Schweiz 2013 sei sie mit Fragen gelöchert worden, sogar die Frage nach einem «Dreier» habe man ihr gestellt. «Aber ob man lesbisch oder bisexuell sei, fragt niemand», sagte die 27-Jährige im Interview mit der «Weltwoche». Ihre Sexualität sei nie ein Thema gewesen.

Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser gaben der Zeitschrift das erste gemeinsame Interview. Am Anfang hätten sie ihre Liebe nicht definiert, inzwischen stelle sie Dominique aber als «meine Freundin» vor, sagte das 31-jährige Berner Topmodel Glauser.

Mit ihrem offenen Umgang mit ihrer Liebe hoffen die beiden auch zementierte Klischees über lesbische oder bisexuelle Frauen aufzuweichen. Sie selber habe lange jene Klischees im Kopf gehabt, sagte die Ex-Miss. Im Übrigen habe sie auf ihr Outing hin durchwegs positive Rückmeldungen erhalten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 22. Dezember 2016 10:55
aktualisiert: 22. Dezember 2016 11:09