Xhakas spezielle Freundschaft

René Rödiger, 21. März 2019, 13:11 Uhr
Seit seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach hat Granit Xhaka einen Freund: Der heute Achtjährige Julian konnte Xhaka jetzt zum Down-Syndrom-Tag in London besuchen.

Jährlich wird der 21. März als Down-Syndrom-Tag (Trisomie 21) begangen. Im Jahr 2015 liess sich der damalige Borussia-Mönchengladbach-Spieler Granit Xhaka deshalb im März bei einem Heimspiel von Julian begleiten. Seither hatten der Schweizer Nati-Star und der Bub mit Down-Syndrom immer wieder Kontakt.

Zum diesjährigen Welt-Down-Syndrom-Tag kam es zu einem Wiedersehen. Xhaka lud den heute achtjährigen Julian zu Arsenal nach London ein. Die Freude, als Julian Xhaka sah, war riesig. Auf beiden Seiten. Xhaka: «So eine Verbindung hat man nicht jeden Tag. Er ist mit mir bei meinem ersten Spiel als Captain bei Mönchengladbach mit aufs Feld gekommen. Wir hatten sofort eine gute Beziehung.»

Bei seinem Besuch in London konnte Julian mit ins Arsenal-Training und hat alle Spieler getroffen, die auch sichtlich Freude am Bub hatten. Anschliessend ging es ins Stadion zum Heimspiel gegen Southampton (2:0). Julian konnte das Spiel auf den Knien von Xhakas Ehefrau Leonita verfolgen und über die Tore jubeln.

René Rödiger
Quelle: rr
veröffentlicht: 21. März 2019 13:00
aktualisiert: 21. März 2019 13:11