Anzeige
Lymphdrüsenkrebs

Youtuber Philipp Mickenbecker (†23) ist tot

11. Juni 2021, 11:12 Uhr
Philipp Mickenbecker ist mit 23 Jahren an den Folgen von Krebs gestorben.
© Instagram Philipp Mickenbecker
Über mehrere Jahre kämpfte Philipp Mickenbecker gegen den Krebs, nun ist er an den Folgen der Krankheit gestorben. Der Youtuber wurde nur 23 Jahre alt.

Auf dem Youtube-Kanal «The Real Life Guys» nahmen Philipp und sein Zwillingsbruder Johannes Mickenbecker die Fans mit auf diverse Abenteuer. Die bewegendste Geschichte blieb aber stets Philipps Gesundheitszustand. Mit 16 Jahren bekam er die Diagnose Lymphdrüsenkrebs. Mithilfe einer Therapie konnte er zunächst geheilt werden, doch nach vier Jahren kehrte die Krankheit zurück. Nochmals gelang es ihm den Kampf zu gewinnen, doch auch der Krebs gab nicht auf. Im September 2020 erlitt er einen neuen Rückschlag. Am Mittwoch hat der Youtuber schliesslich den langen Kampf verloren. Mit 23 Jahren starb er im Kreise seiner Familie, wie diese auf Social Media bekannt gab.

«Philipp ist gestern Abend im Krankenhaus von uns gegangen. Wir waren alle bei ihm. Er hat in den letzten Wochen oft starke Schmerzen gehabt und wir sind uns sicher, dass er jetzt an einem besseren Ort ist», heisst es in dem Posting. Auch seine Fans, die er in seinen Videos sehr nahe am Kampf hat teilnehmen lassen, trauern um den Star. Sie hatten versucht, den 23-Jährigen zu unterstützen und haben vor der Klinik gebetet und gesungen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. Juni 2021 11:12
aktualisiert: 11. Juni 2021 11:12