Zirkus-Skulptur für Prinzessin Stéphanie

René Rödiger, 22. Januar 2016, 09:30 Uhr
Fürst Albert (M) und Prinzessin Stéphanie (l) am Mittwoch bei der Gala des Zirkusfestivals von Monte Carlo. Danach wurde draussen eine Bronzeskulptur als Geschenk für Stéphanie enthüllt, geschaffen vom Schweizer Rolf Knie (Archiv).
Fürst Albert (M) und Prinzessin Stéphanie (l) am Mittwoch bei der Gala des Zirkusfestivals von Monte Carlo. Danach wurde draussen eine Bronzeskulptur als Geschenk für Stéphanie enthüllt, geschaffen vom Schweizer Rolf Knie (Archiv).
© KEYSTONE/AP Pool AFP/VALERY HACHE
Zum 40-Jahr-Jubiläum des Zirkusfestivals von Monte Carlo hat Fürst Albert seiner Schwester und derzeitigen Festival-Chefin Stéphanie eine Bronzeskulptur geschenkt. Entworfen hat den Zirkus-Elefanten Rolf Knie, ein langjähriger Weggefährte der Grimaldis.

"Albert und Stéphanie kommen sehr gut miteinander aus - besser als normale Geschwister", erläuterte der Künstler und Event-Manager Knie gegenüber "Glanz & Gloria". "Ich kenne sie von Klein auf, wir sind praktisch zusammen aufgewachsen". "Unser Freund Rolf Knie ist nicht nur ein guter Zirkus-Künstler sondern auch ein toller Plastiker", begründete der Fürst seinen Auftrag für die Statue.

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 22. Januar 2016 09:22
aktualisiert: 22. Januar 2016 09:30