«Mis Dihei»

Rassige Harleys und viel Grün: Das ist Mylènes «Dihei» in Herisau

17. April 2021, 18:41 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Harley-Beifahrerin und Hobby-Gärtnerin Mylène Alt zeigt uns ihr «Dihei» im ausserrhodischen Herisau. Die selbst ernannte «Aufräum-Queen» lebt dort mit Mann Dani und Kater Chilli.

Wo andere Ferien machen, da wohnt sie. Das sagt zumindest Mylène über ihr «Dihei» in Herisau. Die 57-Jährige lebt seit acht Jahren im Elternhaus ihres Mannes im Kanton Appenzell Ausserrhoden. Die beiden sind seit drei Jahren verheiratet. «Dani hat das Haus vor ein paar Jahren modernisiert und umgebaut», sagt sie.

Wer Danis und Mylènes Daheim betritt, merkt sofort: Die beiden teilen die Leidenschaft Töfffahren. «Mein Mann fährt, ich sitze hinten drauf», sagt Mylène. Im ganzen Haus stehen Deko-Töffs. Es wirkt, als ob jedes Möbelstück und jede Deko einen genauen Platz hat. Nichts scheint dem Zufall überlassen, und das ist durchaus kein Zufall: Denn die selbsternannte «Aufräum-Queen», hilft hauptberuflich anderen Menschen ihre Chaos-Bude in eine Wohlfühloase zu verwandeln. «Als ich hier eingezogen bin, hatte ich auch einige Diskussionen mit Dani», erinnert sich die 57-Jährige.

Doch Mylène und Dani scheinen sich gefunden zu haben und gut zu ergänzen. Denn nebst der Begeisterung für schöne Töfffahrten, gärtnern die beiden auch gerne. «Er verpflanzt, ich jäte.» Die Harmonie scheint perfekt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 17. April 2021 18:13
aktualisiert: 17. April 2021 18:41