Anzeige
5 Tipps

Rollschuhdisco, Ross-Event und Rad-Profis: Das kannst du am Wochenende unternehmen

4. Juni 2021, 18:37 Uhr
Das kannst du an diesem ersten Juni-Wochenende im FM1-Land unternehmen.
© FM1Today
Für Ross-Fans, 80er-Kinder und Film-Liebhaber hat es etwas dabei: Diese fünf Tipps für dein Wochenende helfen dir, das perfekte Programm zu finden. Und ja, zum ersten Mal seit sehr langer Zeit befindet sich darunter auch ein Grossanlass im FM1-Land.

1. CSIO - Pilotveranstaltung in St.Gallen

Die Schweizer Equipe strebt beim CSIO St. Gallen den lang ersehnten Sieg im Nationenpreis an.
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Bis zu 1000 Besucherinnen und Besucher pro Tag: Das CSIO in St.Gallen darf an diesem Wochenende im Rahmen eines Pilotversuchss in grösserer Form als es die Corona-Bestimmungen zulassen durchgeführt werden. Gäste müssen sich beim Eingang auf das Coronavirus testen lassen. Tickets für den Springreit-Event im Gründenmoos gibt es hier. Damit man auch weiss, was einem erwartet: Unser Redaktor hat am Donnerstag bereits einen Augenschein genommen - und ein wenig Bratwurst- und Festival-Luft geschnuppert. 

2. Tour de Suisse in Frauenfeld

Tour de Suisse: In diesem Jahr ist die erste Etappe in Frauenfeld.
© tourdesuisse.ch

Am Samstag startet die diesjährige Tour de Suisse in Frauenfeld: Bei der ersten Etappe steht ein Zeitfahren in und um den Thurgauer Hauptort an. Besucher sind beim Rennen nicht zugelassen, es wird jedoch via Stream übertragen. Angesichts der Wetterprognosen ist das Zuschauen vom Sofa aus sowieso die bessere Option.

3. Rollschuhdisco in Gossau

80er Pop und Vintage-Rollschuhe: Die Rollschuhdisco fühlt sich ein wenig wie eine Zeitreise an.
© FM1Today

Rolland macht Halt in Gossau: Die Rollschuh-Veranstaltungsreihe bietet während eines Monats in Gossau ein Freizeitangebot mit Rollschuhdisco, Pumptracks und Verpflegung. Die Veranstaltung kommt im 80er-Style daher, wer also auf Bee Gees, Saturday Night Fever und Prince steht, ist da bestimmt am richtigen Ort. Zwischen dem 3. Juni und dem 11. Juli kann man sich die Rollen in Gossau bei der Markthale unter die Füsse schnallen. Mehr Infos dazu gibt es hier.

4. Kulinarische Wanderung von St.Gallen nach Rheineck

Geniessen mit wunderbarem Blick auf den Bodensee: Das kann man beim Fünfländerblick.
© FM1Today

Wandern im Alpstein ist aufgrund des Schnees teilweise noch nicht möglich. Doch auch im Flachland gibt es schöne Routen, wie zum Beispiel eine kulinarische Wanderung von St.Gallen nach Rheineck.

Wegbeschrieb: Gestartet wird bei der Martinsbrücke in St.Gallen, der Weg führt über blühende Wiesen und Wälder bis zur Eggersrieter Höhe. In Grub im Restaurant Bären gibt es dann die Vorspeise, einen Appenzeller Salatteller oder Gruber Makkaroni. Kurz vor dem Aussichtspunkt Fünfländerblick erreicht man die Wirtschaft Rossbüchel. Dort wird die Hauptspeise, Zander Knusperli oder Gruber Vegi Spätzli, serviert. Die nächste Etappe führt über den Fünfländerblick in den Bregenzer Wald und in den Alpstein. Der Abstieg führt über das Restaurant Steiniger Tisch, wo das Dessert, ein Fruchtfladen oder Hot Berry, genossen werden kann, zum Bahnhof Rheineck. Weitere Infos gibt es hier.

Dauer: ca. 5 Stunden und 30 Minuten

Kilometer:17,9 km

Schwierigkeit: Mittel

5. Kinobesuch

Man vergisst manchmal, dass man ja wieder ins Kino kann – passend zum regnerischen Wetter haben wir hier drei Kinofilm-Tipps für dein Wochenende:

Wanda, mein Wunder: Im kürzlich erschienenen Film kümmert sich eine polnische Pflegerin Wanda liebevoll um das Familienoberhaupt, einen patriarchalischen alten Mann. Alles läuft plangemäss, bis die Pflegerin schwanger wird.

Drunk: Ein dänischer Kinofilm, der den Alkohol verherrlicht, aber überhaupt keine Lust auf Trinken macht: Fünf Lehrer starten ein Experiment, basierend auf einer absurden Theorie: Nach dieser ist ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig. Das Experiment gerät aus den Fugen, als der Alkohol eine immer grössere Rolle in ihrem Leben spielt.

Cruella: Der neueste Disney-Streich ist eine Art Vorgeschichte der Bösewichtin aus 101 Dalmatiner, Cruella de Vil. Als junge, kluge Gaunerin, die sich mit ihrer Mode einen Namen machen will, gerät sie immer tiefer an den Abgrund des Bösen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. Juni 2021 18:04
aktualisiert: 4. Juni 2021 18:37