Unterhaltung

So verhältst du dich bei Turbulenzen im Flugzeug richtig

Bitte anschnallen!

So verhältst du dich bei Turbulenzen im Flugzeug richtig

· Online seit 23.06.2024, 17:02 Uhr
Nicht nur für Menschen mit Flugangst gehören Turbulenzen zu den unangenehmen Seiten des Fliegens. Erklärungen zu einem Phänomen, das gemäss Studien in Zukunft noch häufiger vorkommen wird.
Anzeige

Es ist der Albtraum einer jeden Person mit Flugangst. Das «Fasten-Your-Seatbelt-Zeichen» leuchtet auf, der Pilot murmelt irgendetwas Unverständliches von wegen Schlechtwetter durch die Gegensprechanlage und kurze Zeit später beginnt das Flugzeug scheinbar unkontrolliert durchgerüttelt zu werden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Turbulenzen sind auf Flügen keine Seltenheit – und in aller Regel kein Grund zur Panik. Trotzdem kommt es ab und zu vor, dass Passagiere dabei verletzt werden. Jüngst starb ein 73-jähriger Mann auf einem Flug von London nach Singapur. 18 weitere Personen mussten mit Verletzungen ins Spital.

Wie entstehen Turbulenzen und wie verhält man sich richtig? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Was sind Turbulenzen?

Turbulenzen entstehen durch unstabile Luftbewegungen. Dafür kommen verschiedene Ursachen infrage, wie beispielsweise Gewitter, Warm- und Kaltwetterfronten oder Jetstreams (starke Westwindströme). Je nach Stärke werden sie eingeteilt in leichte, mässige, starke oder extreme Turbulenzen.

Während leichte Turbulenzen bloss als sanfte Erschütterungen wahrnehmbar sind und deshalb kaum Probleme bereiten, können extreme Turbulenzen beängstigend und potenziell gefährlich sein.

Wie oft treten Turbulenzen auf?

Die meisten Flüge verlaufen ohne Turbulenzen. Die Wahrscheinlichkeit hängt von verschiedenen Faktoren ab. So ist sie etwa in höheren Flughöhen oder über Gebieten wie Gebirgszügen oder Wüsten grösser.

In Studien wurde zudem festgestellt, dass Turbulenzen insgesamt zunehmen. Als Ursache sehen Forscherinnen und Forscher die Klimaerwärmung und die erhöhten CO2-Emissionen.

Kann man Turbulenzen vorhersagen?

Die Wahrscheinlichkeit von Turbulenzen kann zwar mithilfe von Algorithmen, Satelliten und Radarsystemen vorhergesagt werden, es ist jedoch unmöglich, alle Turbulenzen zu prognostizieren. Trotzdem nutzen Pilotinnen und Piloten Vorhersagen, um die Flughöhe anzupassen und Turbulenzen nach Möglichkeit zu umgehen.

Sind Turbulenzen gefährlich?

Hier gibt es keine eindeutige Antwort. Für Flugzeuge sind Turbulenzen generell ungefährlich. Dass Flugzeuge abstürzen wegen Turbulenzen, ist ein Mythos. Sie sind so gebaut, dass sie selbst extreme Turbulenzen aushalten können.

Anders sieht die Situation im Innern des Flugzeugs aus. Hier können Turbulenzen gefährlich werden, vor allem dann, wenn sich Passagiere falsch verhalten. Folgt man hingegen den Anweisungen des Kabinenpersonals, sind Turbulenzen in aller Regel kein Grund zur Sorge.

Wie verhält man sich richtig?

Das Wichtigste: Wenn immer möglich angeschnallt bleiben. Die Flight Attendants sagen dies nicht vor jedem Flug, um Passagiere zu nerven. Ob man angeschnallt ist oder nicht, kann im Ernstfall über Leben und Tod entscheiden. Deshalb ist es ratsam, auch wenn das Zeichen nicht leuchtet, während des ganzen Flugs angeschnallt zu bleiben.

Zudem gilt es, den Anweisungen des Kabinenpersonals Folge zu leisten. Sie sind nämlich – anders als viele Personen denken – nicht primär dazu da, dir dein Essen zu servieren, sondern für die Sicherheit während des Flugs verantwortlich.

Hält man sich an die Vorgaben des Personals und ist angegurtet, kann man den Turbulenzen entspannt entgegensehen. Will man sie aber komplett vermeiden, bleibt einem nur die Wahl eines anderen Transportmittels.

veröffentlicht: 23. Juni 2024 17:02
aktualisiert: 23. Juni 2024 17:02
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige