Dieb klaut sogar Einbruchswerkzeug

Der 27-jährige Italiener spezialisierte sich auf Velo-Diebstähle.
Der 27-jährige Italiener spezialisierte sich auf Velo-Diebstähle. © (Bild: iStock/photoschmidt)
Der Vorarlberger Polizei ist ein Seriendieb ins Netz gegangen. Der 27-jährige klaute Velos und verkaufte sie im Internet. Sogar das Werkzeug, das er zum Einbrechen brauchte, hatte er geklaut.

«Beamten der Polizeiinspektion Schruns ist es nach umfangreichen Ermittlungen gelungen einen Seriendieb auszuforschen», schreibt die Vorarlberger Polizei in einer Mitteilung. Der Verdächtige sei ein 27-jähriger Italiener, der im Bezirk Bludenz wohnt.

Velos geklaut und gleich weiter verkauft

Der Mann spezialisierte sich demnach vorwiegend auf das Stehlen von hochwertigen Velos. Speziell auf Mountainbikes und Rennvelos hatte es der mutmassliche Täter abgesehen. Die geklauten Velos verkaufte er umgehend im Internet weiter. Ausserdem steht der Mann im Verdacht, einen in einem Zug vergessenen Laptop gestohlen zu haben. Sogar das Werkzeug, das der mutmassliche Täter für seine Diebstähle brauchte, habe er zuvor geklaut, schreibt die Polizei.

Rennräder und Laptop gefunden

Bei einer Hausdurchsuchung wurde neben einem Mountainbike der Marke GHOST (Kostenpunkt: Zwischen 1500 bis 3000 Franken) auch der verlorene Laptop gefunden. Weiter konnte dem Mann ein Einbruchdiebstahl eines Carbon-Rennvelos der Marke Simplon in St.Anton am Arlberg nachgewiesen werden. Ein Mountainbike der Marke HAIBIKE, welches der Mann in Feldkirch geklaut hatte, war bereits an einen Kunden in Dornbirn verkauft worden.

Der Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Feldkirch nach seiner Festnahme in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

(red./lpdv)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen