Verletzte und Festnahmen nach Schlägerei

Zwei Personen konnten festgenommen werden.
Zwei Personen konnten festgenommen werden. © Kapo SG/Symbolbild
Am frühen Sonntagmorgen ist es in der St.Galler Innenstadt zu einer Schlägerei gekommen. Vier Männer wurden verletzt. Die Stadtpolizei hat zwei Männer festgenommen.

Kurz nach 1.20 Uhr gingen oberhalb der Treppe der Brühltor-Passage drei Männer auf eine Gruppe von acht Männern los. Als die Gruppe in Richtung Brühlgasse weggehen wollte, wurde sie mit Flaschen und Fäusten angegriffen.

Als die Stadtpolizei St.Gallen eintraf, waren vier Männer der Achtergruppe verletzt. Sie erlitten Kopfverletzungen und mussten ins Spital gebracht werden. Bei den Verletzten handelt es sich um zwei 28-jährige, einen 29-jährigen und einen 35-jährigen Schweizer.

Die Stadtpolizei konnte darauf zwei Kosovaren von der Dreiergruppe im Alter von 21 und 28 Jahren festnehmen. Der dritte Mann konnte flüchten.

Im Einsatz standen neben der Stadtpolizei auch die Kantonspolizei, zwei Rettungswagen und ein Notarzt. Die Hintergründe der Schlägerei sind unklar. Die Kantonspolizei St.Gallen hat die weiteren Ermittlungen im Fall übernommen.

Bereits am Samstag kam es hinter dem Waaghaus zu einer Schlägerei. Um 4.20 Uhr fand die Stadtpolizei auf der Rorschacher Strasse einen liegenden Mann, der so betrunken war, dass er ins Spital gebracht werden musste. Zuvor kam es zum Streit in einem Club, der dann hinter dem Waaghaus weitergeführt worden ist.

(Kapo SG/red.)


Newsletter abonnieren
3Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel