Bereit für die Töffsaison

Angela Mueller, 23. März 2019, 09:31 Uhr
Töfffahren ist ein beliebtes Hobby in der Schweiz. Im Frühling gibt es für Zweiradfahrer einiges zu tun, um startklar für die ersten Rides zu sein.

Rund 700'000 Motorräder sind derzeit in der Schweiz angemeldet, wie die Schweizer Fachstelle für Zweiradfragen SFMR mitteilt. Spätestens im Frühling, wenn die Wochenenden wieder sonniger und wärmer werden, sind Motorradfahrerinnen und -fahrer wieder auf den Strassen unterwegs. Die Fachstelle veröffentlicht nun Tipps für einen ungetrübten Saisonstart:

Motorrad muss gut im Schuss sein

Ein Check beim Fachhändler ergibt nach der längeren Standzeit des Motorrads besonders Sinn, um allfällige Defekte früh zu erkennen und Reifen, Bremsen und sämtliche Flüssigkeitsstände zu kontrollieren. Nur ein gut gewartetes Motorrad fährt perfekt und störungsfrei für viele Kilometer, schreibt das SFMR.

Kleidung trägt zur Sicherheit bei

Gerade der Saisonstart ist ein guter Moment, um in sichere und komfortable Motorradbekleidung zu investieren. Die Fachstelle weist darauf hin, das Motorradstiefel, -jacke, - handschuhe und ein geprüfter Helm Pflicht sind. Sie empfiehlt zudem Rückenprotektoren, auf die Rennfahrer bereits seit längerer Zeit vertrauen. Wichtig ist auch ein passender Helm, dieser muss spätestens alle sechs Jahre ersetzt werden.

Fit und munter sein

Doch nicht nur das Motorrad muss fit sein, auch die Fahrerin oder der Fahrer. «Nur wer fit, ausgeruht und voll bei der Sache ist, fährt entspannt und sicher», schreibt die Fachstelle.

(red.)

 

 

Angela Mueller
veröffentlicht: 23. März 2019 09:31
aktualisiert: 23. März 2019 09:31