Das Super-Brain aus Wil

René Rödiger, 11. März 2016, 14:52 Uhr
Florian Berlinger mit seinen schwimmenden Robotern.
Florian Berlinger mit seinen schwimmenden Robotern.
© pd
Der Wiler Student Florian Berlinger studiert in Harvard. Er kann dies dank eines Stipendiums, das nur einmal jährlich an zwei Studenten vergeben wird.

"Es ist tatsächlich ein wenig wie im Film", sagt Florian Berlinger. Der Wiler schreibt seine Masterarbeit an der Harvard University. Der 24-Jährige untersucht die Koordination von verteilter künstlicher Intelligenz in Form von schwimmenden Schwarmrobotern. Ist er ein Nerd? Berlinger: "Heutzutage ist es schwierig, als einsamer Nerd in der Akademie erfolgreich zu sein. Forschung findet in Teams statt."

So wirklich an sein neues Leben in Harvard hat sich Berlinger noch nicht gewöhnt: "Jeden Morgen steige ich aufs Velo und fahre durch Cambridge an die Harvard University. Wohin? Ja, richtig, Harvard!"

Ein bisschen vermisst er auch die Schweiz. "Besonders den würzigen Appenzeller Käse, die Berge und die öffentlichen Verkehrsmittel. Am meisten aber die Freunde, Familie und meine Freundin."

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 11. März 2016 14:52
aktualisiert: 11. März 2016 14:52