Nicht erschrecken!

Sandro Zulian, 1. November 2016, 16:18 Uhr
«Chäller», ganz ohne Bart, am ersten Tag des Movembers.
© FM1Today
Das ist «Chäller» von den FM1-Wachmachern ohne Bart. Für den «Movember», der heute beginnt, haben wir ihm seine Gesichtsbehaarung entfernt. Ob er nun wollte oder nicht.

Der erste November markiert nicht nur Allerheiligen, sondern ist zeitgleich auch der Startschuss für den «Movember». Männer, die den Movember begehen, verzichten während des gesamten Monats aufs Rasieren. Traditionell rasieren sich die Männer vor dem ersten November ein letztes Mal, bevor sie ihren Schnauz oder Bart dann einen Monat lang wuchern lassen. Chäller von den FM1-Wachmachern weiss das nicht, und will sich eigentlich auch gar nicht rasieren. Er muss aber.

Werbung

Der Movember ist ein unterhaltsamer, junger Brauch, mit einem durchaus ernsten Hintergrund. 2003 gründeten eine Handvoll Männer in Australien den Movember, um Geld für die Erforschung von Prostatakrebs und anderen Männerkrankheiten zu sammeln. Mittlerweile ist der Movember als Stiftung organisiert und operiert in 21 Ländern. Movember ist ein zusammengesetztes Wort und besteht aus den englischen Wörtern moustache (Schnurrbart) und November. Falls ihr auch mitmachen wollt: Rasieren und hier anmelden.

Sandro Zulian
veröffentlicht: 1. November 2016 16:18
aktualisiert: 1. November 2016 16:18