Hitzige Abstimmung

Alkohol in der Migros – überfälliger Schritt oder Verrat an «Dutti»?

29. April 2022, 05:37 Uhr
Das Verkaufsverbot für Alkohol in der Migros soll fallen. Dagegen kämpft der ehemalige Konzernchef Herbert Bolliger. Er sieht die Gesundheit der Bevölkerung und die Werte der Migros bedroht. Trotzdem möchten die Migros-Chefs die 100-jährige Tradition nun kippen. Die kontroverse Diskussion mit der Initiantin Renata Georg im «TalkTäglich».
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleZüri

Der ehemalige Konzernchef der Migros, Herbert Bolliger, ist gegen eine Änderung des Alkoholverbots in der Migros. Er sieht darin die Gesundheit der Bevölkerung und die Werte der Migros bedroht.

Renata Georg ist unter anderem Genossenschaftsrätin der Migros Zürich und gilt als Initiantin der Abstimmung. Sie sieht in dem Vorstoss nicht nur mehr Freiheit für die Kundinnen und Kunden, sondern auch einen wirtschaftlichen Aspekt.

Ist der Wunsch der Führungsebene, die 100-jährige Tradition zu kippen, ein überfälliger Schritt oder ein Verrat an Gründer Gottlieb Duttweiler? Die kontroverse Diskussion findest du im Video oben.

(mhe)

Quelle: TeleZüri
veröffentlicht: 28. April 2022 21:59
aktualisiert: 29. April 2022 05:37
Anzeige