Von Dubai bis Brisbane

Emirates-Airbus fliegt dreizehn Stunden mit Loch im Rumpf

3. Juli 2022, 17:30 Uhr
Ein Airbus A380 der Airline Emirates ist am Freitag von Dubai bis nach Brisbane mit einem Loch im Rumpf der Maschine geflogen. Erst bei der Landung in Australien entdeckten Techniker das Loch. Es sei wohl beim Start entstanden, wie das Luftfahrtportal «Aviation Herald» schreibt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher
veröffentlicht: 3. Juli 2022 17:32
aktualisiert: 3. Juli 2022 17:32
Anzeige