Frauenfeld

Nach Waschbär-Attacke auf Schildkröten: Plättli Zoo ergreift Massnahmen

25. Juli 2022, 17:54 Uhr
In Frauenfeld wurden mehrere Schildkröten einer Familie gefressen. Der Hauptverdächtige: Ein Waschbär, welcher in der Gegend schon mehrere Male gesichtet wurde. Nun ergreift der Plättli Zoo aus Angst vor weiteren Angriffen Massnahmen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ZüriToday / Robin Luijten

Seit Ende Mai sind in Frauenfeld mehrere Schildkröten auf grausame Weise ums Leben gekommen. Der Täter hatte die Tiere aus ihrem Panzer gesaugt und aufgefressen. Übrig blieb nur der Panzer. Eine Fotofalle konnte den Übeltäter kurze Zeit später ablichten. Es handelt sich um einen Waschbär (wir haben berichtet).

Aus Angst vor weiteren Angriffen des Waschbärs auf Schildkröten hat der Plättli Zoo in Frauenfeld Massnahmen ergriffen. «Wir haben den Stall der Schildkröten zusätzlich gesichert. Die Falltür ist nun sicherer. Sie wurde mit einem Bolzen verstärkt», sagt der Betriebsleiter Christoph Wüst gegenüber TeleZüri.

(red.)

Quelle: CH Media Video Unit
veröffentlicht: 25. Juli 2022 16:56
aktualisiert: 25. Juli 2022 17:54
Anzeige