Kanada

Sessellift-Horror: Bub baumelt zwei Minuten über Abgrund

16. März 2021, 10:05 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit

Er rutschte vom Sessellift und konnte sich in letzter Sekunde noch festhalten: Der 12-jährige Liam hatte grosses Glück. Rund zwei Minuten klammerte er sich an einer Stange fest, bis er in der kanadischen Provinz Saskatchewan die Bergstation erreichte. Alles ging gut aus.

«Du bist gleich da, Junge», hört man jemanden auf dem nachfolgenden Sessel immer wieder rufen. Verzweifelt klammert sich der 12-jährige Liam an den Sessellift.

Zuvor war der junge Snowboarder vom Sitz gerutscht, als die Insassen des Liftes den Sicherheitsbügel justieren wollten. Der Bub rutschte vom Sitz und konnte sich gerade noch so an der Ecke des Sesselliftes festkrallen. Der Sicherheitsbügel war während der ganzen Fahrt oben.

Ungefähr zwei Minuten baumelt der Bub in der Luft und versucht alles, damit er auf keinen Fall geschätzt zehn Meter in die Tiefe fällt.

Am Schluss kommt aber glücklicherweise alles gut. An der Bergstation kann er sich auf die Piste retten und bleibt erschöpft liegen. Der Sessellift kommt zum Stillstand, der Bub wird gerettet.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. März 2021 12:07
aktualisiert: 16. März 2021 10:05