Amphibienwanderung

So bringen Frosch-Lotsen ihre Schützlinge sicher über die Strasse

13. April 2022, 19:14 Uhr
Frösche und Kröten kommen immer wieder unter die Räder: Genau das wollen Frosch-Lotsen verhindern. Sie versuchen die Amphibien sicher an ihren Laichplatz zu bringen. Dies mit Hilfe von Zäunen und Kesseln.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Einer, der die Frösche und Kröten sicher über die Strasse bringt, ist Stefan Haus, Vorstandsmitglied des Naturschutzvereins Zurzach. Als Pro-Natura-Schutzbeauftragter sammelt er die Amphibien, die bei ihrem Gang entlang des aufgestellten Zaunes in einen bereitgestellten Kessel fallen, ein und bringt sie zu einem nahe gelegenen Weiher.

In die Kessel verirren sich neben Erdkröten und Grasfröschen auch immer wieder blinde Passagiere wie Käfer. Auch diese hebt Stefan Haus sorgfältig über den Zaun und entlässt sie so wieder in die Freiheit – fernab der vielbefahrenen Strasse.

Das sichere «Taxi» über den Zaun soll allerdings nicht zur Regel werden. Ziel ist es, dass die Kröten und Frösche mit der Zeit lernen, selber auf direktem Weg den sicheren Weiher zu finden, ohne dabei in die Nähe der Strasse zu geraten. Stefan Haus hofft, dass die Erziehung in den nächsten beiden Generationen Wirkung zeigt.

Wie viele Frösche und Kröten der Pro-Natura-Schutzbeauftragte in einer Nacht bereits eingesammelt hat, erfährst du oben im Video.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday / TeleM1
veröffentlicht: 13. April 2022 19:11
aktualisiert: 13. April 2022 19:14
Anzeige