Vollmond, Weier, Autos und Sport

Viel Musik, Essen und das noch gratis: das Rock am Weier in Wil.
Viel Musik, Essen und das noch gratis: das Rock am Weier in Wil. © Rock am Weier
Nach zwei langen Wochenenden wird das kommende Wochenende – verhältnismässig – kurz. Auch wenn das Weekend nur zwei Tage zählt, hat das FM1-Land viel zu bieten. Wir haben uns durch den Veranstaltungsdschungel gekämpft. Hier sind unsere 15 Tipps.

Rock am Weier in Wil

Petrus sollte dieses Wochenende dem Rock am Weier keinen Strich durch die Rechnung machen. Am Freitag und Samstag findet das Gratis-Openair am Wiler Weier zum 19. Mal statt. Auf den beiden Bühne stehen unter anderem Manillo, die Pedestrians oder auch Riana. Neben der Musik kommt aber auch das Kulinarische nicht zu kurz. Verschiedene Essensstände bieten alles von Pizza über Focaccia bis zu Capuns. Daneben lädt das Openair-Gelände zum Verweilen ein. Das ganze Line-up findest du hier.

So sah es letztes Jahr am Rock am Weier aus:

Arcas Rock in Chur

Musik gibt es dieses Wochenende nicht nur in Wil, sondern auch beim Arcas Rock am Samstag in Chur. Auf dem gleichnamigem Arcas Platz in der Bündner Hauptstadt treten Veronica Fusaro, La Pascal Gamboni Combo Crassira, Jacob Banks und 11AM auf. Gestartet wird aber ironischerweise nicht um 11 Uhr morgens, sondern um 16.30 Uhr. Dann aber tatsächlich mit 11AM.

In Mitten der Churer Altstadt findet das Arcas Rock statt.

Inmitten der Churer Altstadt findet das Arcas Rock statt. (Bild: Arcas Rock)

Vollmondfahrt auf den Säntis

Wenn der Vollmond am Himmel steht, die Bahn zum Säntis schwebt. Fast so poetisch könnte es an der Vollmondfahrt auf den Säntis sein. Der beliebte Berg im Appenzellerland lädt am Freitag und Samstag zur abendlichen Fahrt ein. Auf dem Gipfel gibt es ein feines Buffet und traditionelle Musik. Zwischen 18 und 19.30 Uhr fährt die Bahn hoch – ab 21 Uhr runter. Wenn du diese Fahrt verpasst: Die nächste Chance gibt es am 17. Juli.

Säntis und Vollmond: Ein perfekter Freitagabend

Säntis und Vollmond: Ein romantischer Freitagabend. (Bild: Säntis-Schwebebahn AG)

Fides-Schülerturnier in St.Gallen

Bereits zum 54. Mal findet am Samstag und Sonntag das Fides-Schülerturnier statt. Beim Turnier spielen über 130 Schulmannschaften von der ersten Primar- bis zur dritten Sekundarklasse Handball. Gespielt wird auf den neun Handballplätzen der Sportanlage Halden.

Schülerinnen und Schüler kämpfen am Fides um den Sieg.

Schülerinnen und Schüler kämpfen am Fides-Schülerturnier um den Sieg. (Archivbild: Tagblatt/Coralie Wenger)

Interkultureller Begegnungstag in St.Gallen

Der interkulturelle Begegnungstag lädt mit Konzert- und Kulturbühne, Streetfood-Zone und Marktständen zum Verweilen ein. Am Samstag findet der Aktionstag zum 16. Mal im Herzen von St.Gallen statt. Motto des Tages: «Say No To Racism.» Vor Ort sind auch NGOs, Fachstellen und Kulturvereine, welche in der Region zu Hause sind. Mit dem Tag wird ein Zeichen für friedliches Zusammenleben, kulturelle Vielfalt und gegen Ausgrenzung gesetzt.

Der Begegnungstag findet zum 16. Mal statt. (Archivbild: Tagblatt/Michel Canonica)

Chrüzlinger Fäscht

Wir bleiben bei verschiedenen Nationen. Gleich 40 an der Zahl sind es beim Chrüzlinger Fäscht am Samstag. Chile, Russland oder Togo sind nur einige der Nationen, welche am Fest mitwirken. Gestartet wird auf dem Boulevard um 11 Uhr. Die Besucherinnen und Besucher erwarten Essensstände, ein Bühnenprogramm und kostenlose Workshops.

Das Chrüzlinger Fäscht vereint 40 Nationen an einem Ort.

Das Chrüzlinger Fäscht vereint 40 Nationen an einem Ort. (Bild: pd)

Bergrennen Hemberg

Aufbrausende Motoren und Rennfeeling gibt es an der achten Ausgabe des Bergrennen Hemberg. Rund 200 Fahrer düsen mit ihreren Fahrzeugen über die kurvige Strecke von Schwandsbrugg ins Dorf Hemberg hinauf. Die Rennen finden am Samstag und Sonntag statt. Ab Wattwil können die Besucher einen Shuttle-Bus nach Hemberg nehmen.

Schnelle Autos, kurvige Strecke

Schnelle Autos, kurvige Strecke (Archivbild: Tagblatt/Michel Canonica)

Geburtstagsfest der Tamina Therme

Wolltest du auch immer schon einmal in einem leeren Wasserbecken eine Party feiern? Genau das ist diesen Samstag in der Tamina Therme in Bad Ragaz möglich. Für den zehnten Geburtstag werden alle Wasserbecken entleert. Tagsüber wird ein Rahmenprogramm für Gross und Klein geboten. Am Abend wird dann in den Pools gefeiert. Für einmal ohne aufblasbare Flamingo und ohne Wasser. Fotos der Veranstaltung findest du am Sonntag auf FM1Today.

Hier noch mit Wasser: die Tamina Therme.

Hier noch mit Wasser: die Tamina Therme. (Archivbild: Tagblatt/Ralph Ribi)

Mitsommerfest Frauenfeld

Vor 100 Jahren schlossen sich Frauenfeld und die Quartiere zusammen. Grund, dieses Wochenende ein Mitsommerfest zu feiern. Auf verschiedenen Bühnen und Plätzen finden von Freitag- bis Sonntagabend Konzerte, Aufführungen und mehr statt.

Die Stadt Frauenfeld von oben.

Die Stadt Frauenfeld von oben (Archivbild: Tagblatt/Olaf Kühne)

Lenzerheide Motor Classics

Nebst dem Hemberg sind auch auf der Lenzerheide aufbrausende Motoren zu hören. An den Lenzerheide Motor Classics zeigen sich historische Renn- und Sportwagen und auch Motorräder, Gespanne und Three Wheeler. Unterwegs sind sie auf der höchstgelegenen Rundstrecke der Welt. Die rund 200 Fahrzeuge präsentieren sich von Freitag bis Sonntag. Am Freitag werden die Motor Classics mit einem Fahrzeugcorso durch Lenzerheide eingeläutert.

Autos und Motorräder: das Lenzerheide Motor Classic.

Auto- und Töfffans kommen dieses Wochenende in Lenzerheide auf ihre Kosten. (Bild: FM1Today/Fabienne Engbers)

Bishopscup in St.Gallen

Der Bishopscup auf der Sportanlage Gründenmoos findet dieses Jahr zum 25. Mal statt. Gestartet wird der Rugby-Anlass am Freitag mit einer Begrüssungsparty im BBC. Am Samstag finden die ersten Spiele statt. Schlussendlich am Sonntag werden die Playoffs und die Finalspiele ausgetragen. Gespielt wird bei den Frauen um die Cindy Trophy, bei den Herren um die Bishopsup-Trophy. FM1Today zeigt am Sonntag Bilder des Anlasses.

Der Bishops Cup in St.Gallen.

Am Bishopscup in St.Gallen dürfte es hitzig zugehen. (Archivbild: Tagblatt/Urs Bucher)

Appezölle Bikertröffe

Von Freitag bis Sonntag präsentieren zum 14. Mal die Biker in Appenzell ihre Töffs. Das Appezölle Bikertröffe findet auf dem Gelände der Firma Koch AG statt. Neben einer Ausfahrt durchs Appenzellerland am Samstag finden geführte Touren und ein Programm mit Livebands statt.

Schwere Maschinen sind Appezölle-Biker Tröffe auf der Rundfahrt (2018).

Schwere Maschinen sind am Appezölle Bikertröffe auf der Rundfahrt. (Archivbild: biker-troeffe.ch)

Hufeisenwerf-Turnier in Niederuzwil

Eine eher spezielle Sportart ist das Hufeisenwerfen. Am Samstag lädt der Hufeisen-Klub 86 SG zum internationalen Turnier. Gespielt wird von 10 bis 16 Uhr auf der Anlage in Niederuzwil. Dabei trotzen die Werferinnen und Werfer jedem Wetter.

Hufeisenwerfern in Niederuzwil: eine unbekannte Sportart.

Hufeisenwerfern in Niederuzwil: eine unbekannte Sportart. (Bild: ahpa.ch)

Schottische Highland Games am Kronberg

Dudelsack und Schottenrock am Kronberg: Die schottischen Highland Games finden am Samstag und Sonntag statt. Die Familientage werden organisiert vom Unisport der HSG und der Luftseilbahn Jakobsbad-Kronberg. Vor Ort ist auch der Verein Appowila Highland Games. Dieser hat sich voll und ganz Schottland verschrieben. An den beiden Tagen werden die schottischen Traditionen gelebt. Familien können zum Beispiel Baumstämme werfen, seilziehen oder bogenschiessen.

So sieht es an typischen Highland Games aus.

So sieht es an typischen Highland Games aus. (Archivbild: Tagblatt/Ralph Ribi)

Rock the Wolves

Auch in Wolfhalden gibt es diesen Freitag und Samstag ein Gratis-Openair. Das «Rock the Wolves» feiert dieses Jahr das 15-jährige Bestehen. Das Spezielle am Openair: der Blick auf den Bodensee. Und auch die Musik kommt nicht zu kurz: Baschi, Ellis Mano Band oder auch der Luzerner Noan stehen am Wochenende auf der Bühne. Los geht es heute um 17 Uhr, morgen um bereits um 12 Uhr. Es verkehrt ein Gratis-Shuttlebus ab Heiden, Walzenhausen und Oberegg.

Seit 15 Jahren jährlich in Wolfhalden: das Rock the Wolves.

Seit 15 Jahren jährlich in Wolfhalden: das Rock the Wolves (Bild: rockthewolves.ch, 2018).

(ham)


Newsletter abonnieren
3Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel