Von der Trainerbank auf den Rap-Thron

Leonid Sluzki: Ein Star hinter dem Mikrofon.
Leonid Sluzki: Ein Star hinter dem Mikrofon. © Keystone/bearb. FM1Today
Die Rap-Welt hat einen neuen Star: Leonid Sluzki! Noch nie gehört? Bisher war er auch eher als Fussballtrainer bekannt. Sein unglaubliches Rap-Talent zeigt er jetzt in einem Video.

Von ganz unten nach nach ganz oben. Das sind die klassischen Rap-Geschichten. Und es ist auch die Geschichte von Leonid Sluzki. Bereits im Alter von 19 Jahren musste der russische Goalie seine Spielerkarriere beenden. Goalie-like rettete er eine Katze, die von einem Baum fiel und wurde dabei verletzt. Ein wahrer Held!

Dem Fussball blieb Sluzki treu. Er wurde Trainer. Unter anderem bei der russischen Nationalmannschaft. Heute trainiert er Vitesse Arnheim aus den Niederlanden.

Bei einem Interview zeigt er, dass er noch ganz andere Talente hat. Jemand hat unter das Video einen Rap-Beat gelegt und siehe da: Sluzki ist der geborene Rapper! Wir ziehen den Hut, hoffen, dass sein Album bald rauskommt, und freuen uns auf seinen – hoffentlich bevorstehenden – Auftritt beim Openair Frauenfeld.

(rr)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen