Vorarlberg

30-jährige Tote in Lustenau – Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

8. März 2022, 15:48 Uhr
In Vorarlberg ist am Samstagnachmittag die Leiche einer 30-jährigen Frau aus Dornbirn gefunden worden. Ein Grundstücksbesitzer hat sie bei Arbeiten entlang eines Entwässerungsgrabens am Lustenauer Ried entdeckt. Zwei tatverdächtige Männer konnten mittlerweile ermittelt werden.
Die Leiche wurde in einem Entwässerungsgraben im Lustenauer Ried abgelegt, wo sie am vergangenen Samstag vom Grundstücksbesitzer aufgefunden wurde.
© Landespolizei Vorarlberg

Am Samstagmittag wurde in Lustenau die Leiche einer 30-jährigen Frau aus Dornbirn gefunden. Ein Grundstücksbesitzer hatte sie bei Arbeiten entlang eines Entwässerungsgrabens am Lustenauer Ried entdeckt. Die Obduktion ergab Hinweise auf Fremdverschulden.

Zwei Tatverdächtige festgenommen

Wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg am Dienstagnachmittag mitteilt, konnte sie zwei Tatverdächtige im Alter von 25 und 19 Jahren ermitteln. Die beiden Männer sind laut Polizei teilweise, respektive nicht geständig und werden aufgrund der «massiv belastenden ersten Erhebungsergebnisse» noch heute in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Frau starb durch Gewaltanwendung

Ermittlungen im Bekanntenkreis der getöteten Frau führten zu den beiden Tatverdächtigen. Die 30-jährige Frau hielt sich in der Nacht zum 3. März mit beiden Beschuldigten in der Wohnung des 19-Jährigen in Lustenau auf. Während dieser Zeit kam es zu Gewaltanwendungen, an deren Folgen die junge Frau verstarb. Die Leiche wurde zu einem späteren Zeitpunkt in einem Entwässerungsgraben im Lustenauer Ried abgelegt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. März 2022 09:30
aktualisiert: 8. März 2022 15:48
Anzeige