Oldtimer-Sammlung

«50 Jahre meines Lebens sind dahin»

Vanessa Kobelt, 16. Januar 2020, 08:17 Uhr
Nach dem Brand einer Oldtimer-Sammlung auf der deutschen Seite des Bodensees steht der Besitzer unter Schock. Der Schaden dürfte bis zu drei Millionen Euro hoch sein.

Im deutschen Langenargen am Bodensee hat ein Feuer in der Nacht auf Mittwoch in einer Lagerhalle eine Oldtimer-Sammlung zerstört. In der Garage standen rund 15 Oldtimer-Fahrzeuge, wie eine Polizeisprecherin sagt. Der Besitzer der Oldtimer-Sammlung ist am Boden zerstört.

«Ein riesiger Schock»

Die Halle gehört Wolfgang Böhme, einem Ex-Rennfahrer aus Friedrichshafen. Böhme hatte in der Halle auf dem Gelände eines Sägewerks Klassik-Fahrzeuge untergebracht, die verkauft werden sollten. Er sah in der Nacht sein ganzes Lebenswerk in Flammen aufgehen. «Damit sind 50 Jahre aus meinem Leben dahin», sagt er gegenüber dem «Südkurier». «Es ist einfach nur ein riesiger Schock.»

Ein Ferrari für 150'000 Euro

Der Schaden wird auf etwa zwei bis drei Millionen Euro geschätzt, denn in der Halle dürften sehr teure Autos gestanden sein. Auf der Webseite von Wolfgang Böhme findet sich unter anderem ein Ferrari Testarossa zu einem stolzen Preis von rund 150'000 Euro, ein MG Coupe Oldtimer und ein Citroen B14-Oldtimer aus dem Jahre 1925.

Feuerwehr hatte keine Chance

Noch ist unklar, warum die Oldtimer-Garage in Flammen aufging. Die Einsatzkräfte hatten keine Chance, die abgestellten Fahrzeuge zu retten. Das ausgebrochene Feuer liess das Dach einstürzen und auf die Fahrzeuge krachen. Um 2 Uhr nachts war der Brand weitgehend gelöscht, die Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis in die Morgenstunden. Die Feuerwehren war mit insgesamt 65 Feuerwehrleuten im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. Januar 2020 19:02
aktualisiert: 16. Januar 2020 08:17