Balinesen vertreiben böse Geister mit Körperbemalungen

19. August 2015, 15:57 Uhr
Kämpft wie viele seiner Dorfbewohner mit Körperbemalungen gegen Geister: Ein Knabe im balinesischen Ort Gianyar.
© KEYSTONE/EPA/MADE NAGI
Während andernorts Feuerwerk zum Vertreiben böser Geister zum Einsatz kommt, setzen die Bewohner des balinesischen Ortes Gianyar auf ihre künstlerische Ader. Sie bemalen Gesicht und Körper farbenfroh und veranstalten Umzüge durch ihr Dorf im Süden der Insel.

Viele Kinder liessen sich am Dienstag wieder Tiergesichter aufmalen oder ihre kompletten Körper Grün färben. Gebereg lautet der Name des heiligen Rituals mit lokalen und islamischen Einflüssen, das die Dörfler alle sechs Monate wiederaufleben lassen. Dabei ziehen sie in einer feierlichen Parade zur Moschee.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 19. August 2015 15:57
aktualisiert: 19. August 2015 15:57