Amerika

Basketball-Stadion soll nach Porno-Firma benannt werden

16. September 2019, 17:45 Uhr
«BangBros» will ab nächster Saison das Stadion der Miami Heat zieren.
«BangBros» will ab nächster Saison das Stadion der Miami Heat zieren.
© Screenshot/twitter/thenbacentral
Die American Airlines Arena verliert ihren Sponsor und braucht einen neuen Namen. Eine Porno-Firma will einspringen und macht ein Angebot in Millionenhöhe.

Abertausende Zuschauer zieht der US-amerikanische Basketballverein Miami Heat in sein Stadion. Bald soll der Koloss neu benannt werden. Benannt nach einer Porno-Firma.

«Miami ist bekannt für BangBros»

Letzte Woche verkündete American Airlines, dass sie die Namensrechte des Stadions nicht erneuern. Jetzt hat die Porno-Firma «BangBros» ein Angebot von zehn Millionen Dollar abgegeben. Das bestätigt das Unternehmen offiziell auf Twitter. «BangBros» selbst hat seinen Sitz in Miami und betont: «Die Stadt ist auch bekannt für BangBros. So ergibt es Sinn, Gewinner-Institutionen wie BangBros und die Miami Hets zu vereinen.»

Angebot scheint vorzuliegen

Ein brutal verspäteter April-Scherz? Nein. Es scheint tatsächlich so, als dass die Offerte bei Miami Heat auf dem Tisch liegt. Eine Korrespondentin eines amerikanischen Sport-Senders bestätigt die Offerte via Twitter und fügt hinzu, dass Verhandlungen im Raum stünden.

 

Ausflug in die «Bangbros»-Arena

Miami Heat liess sich bisher nicht verlauten. Es ist jedoch kaum davon auszugehen, dass der Basketball-Verein auf das Angebot eingehen wird. Trotzdem: Allein schon durch die mediale Aufmerksamkeit hat sich die Angebot für die Porno-Bude mehr als gelohnt.

(lh)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. September 2019 17:21
aktualisiert: 16. September 2019 17:45